Was ist ein “Kickstart-Seminar“?
Wie ein Mofa/“Töffli“ manchmal den “Kickstart“ (“Tretanlasser“) braucht, um in die Gänge zu kommen, so brauchen auch Christen manchmal Anschub-Erkenntnisse und Anschub-Erlebnisse, die sie befähigen, das fruchtbare Leben als Jünger/innen von Jesus zu leben! Gott benutzt die Kickstart-Seminare weltweit, um dies zu bewirken.
Ein Kickstart-Seminar bedeutet konkret:
  • praktisch lernen, das volle Evangelium weiterzugeben und die Kranken zu heilen!
  • herausgefordert werden, Jesus hingegeben nachzufolgen!
  • Heilung und Befreiung bei sich erfahren und/oder bei anderen miterleben!

Der Apostel Paulus betonte:
“Meine Rede und meine Verkündigung bestand nicht in überredenden Worten menschlicher Weisheit, sondern in Erweisung des Geistes und der Kraft, damit euer Glaube nicht auf Menschenweisheit beruhe, sondern auf Gottes Kraft.”
(1.Korinther 2,4-5)

Wir glauben, dass dies auch heute noch für den Dienst eines jeden gelten soll, der ein Nachfolger von Jesus sein möchte.

Die Kickstart-Seminare haben die gleichen Lehrinhalte wie die anderen Seminare der Bewegung “The Last Reformation“.

Diese Lehrinhalte sind:
  • Das wahre, volle Evangelium verstehen und weitergeben
  • Die Kranken heilen
  • Bin ich ein Christ oder Jünger?
  • Leben nach Lukas 10
  • Befreiung von Dämonen
  • Was ist “Gemeinde”?
  • Das Gleichnis der 4 Böden (Stolperfallen in der Nachfolge zu Jesus)
Das Kickstart Seminar ist an Menschen gerichtet, …
  • die Jesus kennengelernt haben und sich wünschen noch tiefer in die Nachfolge hinein zu wachsen.
  • die bereit sind ihr aktuelles Leben als „Christen/Jünger“ ehrlich zu hinterfragen und auch nötige Veränderung zuzulassen.
  • die bereit sind sich herausfordern zu lassen und zurück zum Ursprünglichen Gedanken der praktischen Nachfolge zu gehen.
  • die es sich wünschen zur erste Liebe zu Jesus zurückzukehren und sich von ihm brauchen zu lassen.
  • die lernen wollen.