• 1

    1 Retter! die Jesus-Reformation

  • 2

    predigen & heilen wie ER! die Jesus-Reformation

  • 3

    Reinheit und Vollmacht! die Reformation der Kirche

  • 4

    tut Busse! denn das Reich Gottes ist nahe gekommen

  • 5

    frei! durch die Taufe auf Jesus

  • 6

    gelandet! mit Jesus beim Vater

online casinos kritik

Überraschende Heilung von starken Rückenschmerzen in 20 Sekunden (13. Januar 2016)

Ich spreche eine Gruppe von fünf Jugendlichen vor dem McDonalds an und frage nach Schmerzen oder anderen körperlichen Gebrechen. Als ich ihnen erkläre, dass ich übernatürliche Heilungen erlebe, sagt eine junge Frau sofort: „Das kenne ich! Meine Schwester wurde vor einiger Zeit durch eine Christin von Schmerzen geheilt.“ Aber dann seien die Schmerzen wiedergekommen (wenn ich mich recht erinnere, sagte sie: „nach 1-2 Wochen“). „Das mit so übernatürlichen Heilungen ist alles nur Einbildung!“, sagt sie bestimmt. Ich gestehe ihr darauf ein, dass es tatsächlich einen Placebo-Effekt geben könne bei Menschen, die eine Heilung fest erwarteten. Aber ich sähe auch eine andere Möglichkeit, warum die Schmerzen bei ihrer Schwester wiedergekommen sind.

Ich erkläre der jungen Frau, dass gewisse Krankheiten und Schmerzen nicht nur eine physische, sondern auch eine seelische oder auch eine geistliche Ursache (=Teufel/Dämonen) haben können. Und Gott wolle darum nie nur unseren Körper, sondern auch unsere Seele und unseren Geist heilen bzw. befreien. Jesus könne eine Person in einem gewissen Moment körperlich heilen, aber wenn diese ihm dann nicht nachfolgt und Gott in ihr Leben aufnimmt, dann könne der Teufel wieder genau gleich weiterfahren mit seinem zerstörerischen Wirken am/im Körper. Die junge Frau kann das Ganze, was ich ihr erzähle, nicht glauben.

Ich frage darauf nochmals in die Gruppe hinein: „Hat jemand Schmerzen und wäre offen, ein kurzes Heilungsgebet auszuprobieren?“ Eine andere junge Frau sagt darauf, dass sie schon länger starke Rückenschmerzen habe; vor längerer Zeit sei sie deswegen auch einmal beim Arzt gewesen. Aktuell habe sie Schmerzen im Bereich 7 (von 10). Ich frage nochmals nach, ob sie offen wäre für ein kurzes Gebet im Namen von Jesus. Sie bejaht in einer Nützt‘s-nichts-so-schadet’s-nichts-Haltung. Ich lege meine Hand auf ihren Rücken, danke dem himmlischen Vater für seine Heilung und gebiete dem Rücken im Namen von Jesus geheilt zu sein. Dann bitte ich sie, sich zu bewegen, und frage nach: „Ist immer noch alles genau gleich? Bitte sei ehrlich.“ Die junge Frau hält total erschrocken die Hand an den Mund: Die Schmerzen sind praktisch weg. Ich frage, ob ich für den letzten kleinen Schmerz nochmals beten dürfe. Die Frau bejaht. Ich bete kurz. Darauf ist sie schmerzfrei. Die junge Frau, deren Schwester geheilt wurde, ist total baff. Denn sie weiss, dass ihre Freundin, eine solche Heilung nicht erwartet hat und sie sich nichts eingeredet hat.

Ich erkläre allen fünf verwirrten Jugendlichen das Evangelium, die frohe Botschaft, dass wir Menschen in Jesus gerettet werden können. Ich erzähle ihnen von der Sünde, die uns von dem heiligen Gott trennt, von dem Himmel und der Hölle, von Jesus als dem einzigen Weg zu Gott und von der Freundschaft, die man mit Gott haben kann, durch die solche Wunder passieren, die sie gerade erlebt haben.

Die Jugendlichen hören ganz offensichtlich das erste Mal in ihrem Leben das Evangelium, die „frohe Botschaft“.

Ich frage, ob jemand sein Leben Jesus geben möchte. Aber ich spüre, dass nicht alle am gleichen Punkt sind und ein Gruppendruck da ist. Also gebe ich ihnen einfach die Visitenkarte der Jesus-Reformation und wünsche ihnen alles Gute.

Ich bete, dass alle fünf sich für diesen Jesus öffnen, der sie liebt.

Lukas Stolz

Zurück zu den anderen Wunderberichten

Jesus, dein Retter!

Jesus ist mehr als ein weiser Mensch, mehr als ein Prophet. Er ist der einzige Weg in den Himmel und zu einer erfüllenden Beziehung mit Gott auf der Erde. Warum? Lies mehr...

Wunder aktuell

Ein simples Gebet. Dann die totale Verblüffung. Die Schmerzen sind weg, die Gesundheit ist wieder da. Jesus lebt und tut Wunder. Jetzt. In der Schweiz. Hier geht's zu den Wunderberichten...

Newsletter abonnieren

Name:
Email: